Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ein paar Infos zu uns

AmicaAmica

Bibo, Ich und PepperBibo, Ich und Pepper

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon seit meiner frühen Kindheit haben mich Hunde begleitet.

Leider blieb der Wunsch nach einem eigenen Vierbeiner bis zum meinem 20. Lebensjahr unerfüllt, jedoch haben bis dahin zahlreiche Tierheim-Paten-Hunde, Gassi-Hunde und Pflegehunde, mein Leben bereichert.

 

1999 sollte es nun endlich so weit sein und PEPPER zog bei mir ein.

Sie ist meine beste Freundin, meine Seele und mein Schatten, später aber mehr zu Ihr.

 

 

Durch einen früheren Bekannten kam ich zu den American Bulldogs. Im Jahr 2004 hat Jessie eine Weile bei uns gewohnt und sie war es, die mich durch Ihren „Bulldog-Charakter“ an diese Rasse fesselte. Leider war Jessie schon in jungen Jahren sehr krank und so suchte ich immer weiter, nach anderen Alternativen. immer mehr zog es mich allerdings zum „Bully-Typ“ hin und so kam ich natürlich an den Englischen Bulldoggen nicht vorbei.

 

Nach gründlicher Recherche musste ich mir selbst eingestehen, dass eine Englische Bulldogge für uns nicht in Frage kam. Die Kombination von Pepper

(DSH-Husky-Labrador-Mix) und einer EB konnte ich keinem von beiden zumuten. Geschweige denn, mir selbst.

Wir waren einfach doch zu „aktiv“, wenn auch nur mit wenig Agility, Obedience und langen Spaziergängen, so dass wir all diese Unternehmungen, einer EB nicht hätten zumuten können.

 

Nun stöberte ich also weiter nach einer „Alternative“.. Eine Bulldogge sollte es sein, aber kleiner als eine „Amerikanische“ und sportlicher als eine „Englische“.. so kam ich auf den OEB, der aber bis dato überwiegend in Amerika zu finden war.

 

Über einen „glücklichen Zufall“ stieß ich dann auf Bibo. Er war genau DAS, was ich mir von einer Bulldogge wünschte, ein Mischling aus Amerikanischer und Englischer Bulldogge. Bibo zog im Juni 2006 mit knapp 2 Jahren bei uns ein.

 

Kurze Zeit später auf einem Bulldogtreffen bei Magdeburg traf ich einen guten Freund, er hatte die Idee, den Continental Bulldog Club Deutschland zu gründen…

FFDogs Naddel aka Frieda & IchFFDogs Naddel aka Frieda & Ich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Werdegang...

 

1990 - 1995          erster eigener „Patenhund“

                                im Tierheim Bückeburg und diverse „Gassi-Hunde“

 

1995 – 1996          Tagesbetreuung von „Tatze“, Pepper’s Mama.

 

April 1999             Pepper zieht ein

 

Sept. 1999            Wir besuchen die Hundeschule

 

Febr. 2000            Pepper absolviert die Begleithundeprüfung.

                               Sie erreicht 98 Punkte von 100 möglichen Punkten.

 

April 2000             Ich beginne meine Ausbildung zum Hundetrainer
                               in der „Hundeschule Rinteln“.

 

Mai 2001               Prüfung in der „Hundeschule Rinteln“.
                                Erfolgreicher Abschluss als „Hundetrainerin“.

 

Mai 01–Juni 02     Nebenberufliche Tätigkeit als Hundetrainerin in der
                               „Hundeschule Rinteln“. Schwerpunkt: Welpenspielgruppe
                                und „Großhundegruppe“.

  

Juni 02                    Erste Hilfe Kurs für Anfänger unter
                                der Leitung von Holger Möller (http://www.hunde-hunde.de/ )

 

Juli 02–Mai 03      Hauptberufliche Tätigkeit als Hundetrainerin
                               in der „Hundeschule, Hundehotel und Hundepension Rinteln“.
                               Betreuung der Hotel-& Pensionshunde, Ausbildung der Hunde
                               zur „stationären Ausbildung“. Leitung Welpenspielgruppe und
                               „Großhundegruppe“.

 

Mai 03–März 09  Nebenberufliche Tätigkeit als Hundetrainerin

 

Nov. 04                 Erste Hilfe Kurs für Brachyzephale Hunderassen
                              Unter der Leitung von Holger Möller (http://www.hunde-hunde.de/ )

 

Nov. 08                 Neuzüchterschulung des CBCD e.V.
                              Unter der Leitung von Zuchtwart Frank Feuchtl

 

April 09-Feb 14   Hauptberufliche Tätigkeit als Hundeausbilder und Pfleger
                              im Zwinger "FFDogs" bzw. "Capones"

 

Seit April 2016    Anerkannte Zuchtstätte "Trinity Bulls" im VDH.
                              Internationaler Zwingernamensschutz durch die FCI.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?